Haste schon JuLeiCa?

Gruppenfoto JuLeiCa 2012
Wir, halleschen Falken, haben Bock darauf im kommenden Jahr mit einer F-Gruppe durchzustarten.
F-Gruppe?!
F steht für Freundschaft und F-Gruppen bilden den Freiraum für Falken zwischen sechs und zwölf Jahren.

Da das Teamen neben allem Spaß auch eine verantwortungsvolle Aufgabe ist haben sich die Jugendverbände im Kinder- und Jugendring auf eine gemeinsame Qualifikation, der Jugendleiter_innen-Card (JuLeiCa) verständigt, um die zukünftigen Teamer_innen bestmöglich vorzubereiten. Während der JuLeiCa-Bildung haben Flo, Ute und Christian gelernt, welche rechtlichen Vorgaben ein_e Jugendleiter_in beachten muss. Weißt Du ab welchem Alter ein Mensch ohne Eltern in die Kneipe oder Disco darf? Oder wie hoch die Wassertiefe für Nichtschwimmer_innen sein soll? Genau um solch rechtliches Zeugs ging’s. Aber nicht nur!!! In verschiedenen Spielen haben wir selbst erfahren, dass jede_r von uns einen Rucksack mit auf Falken-Veranstaltungen bringt, der ziemlich unterschiedlich und abhängig von der persönlichen Prägung ist. Kennst Du das, wenn jemand einfach keinen Bock auf Sport hat und zu jedem Sportspiel-Vorschlag „nein“ sagt. Bestimmte Aktionen von uns Menschen haben mit dem zu tun, was wir erlebt haben und Teamer_innen sollten sensibel dafür sein, wie es der_dem einzelnen im Team geht.

Die gemeinsame Woche auf Gut Glüsig hat uns zeitweise an die Grenzen unserer körperlichen, wie emotionalen Belastbarkeit geführt – so haben wir erlebt, dass das Design unserer Methoden eine Gruppe zusammenschweißen und Solidarität erlebbar machen kann, ebenso wie Spiele, die auf Konkurrenz und Wettbewerb angelegt sind, einen ziemlich schnell das Wohl des Gegenübers vergessen und nach dem Sieg der eigenen Gruppe streben lassen. Das ist schon ganz schön gruselig, sich selbst mit Ellbogeneinsatz und Grenzen anderer überrumpelnd zu beobachten – wider besseren Wissens. Da unsere Falken-Welt manches Mal wie eine befreite Insel in einer herrschaftsgeprägten Welt erscheint, war es eine wichtige Sensibilisierungserfahrung. Denn jede_r von uns hat Verantwortung dafür, dass wir uns bei gemeinsamen Veranstaltungen und Aktionen wohl fühlen und dieses gute Gefühl passiert nicht einfach von selbst, sondern wird von uns aktiv gestaltet.

Neben den Falken bieten auch andere Kinder- und Jugendverbände JuLeiCa-Seminare an – dabei hat jeder Träger unterschiedliche Schwerpunkte. Uns Falken sind selbstbestimmte und solidarische Ansätze wichtig – denn „die Gruppe macht’s!“.

Falls Du selbst eine JuLeiCa machen willst, schreib einfach eine Mail an: sjd-die-falken@web.de .
Zu guter Letzt: Vielen Dank an alle, die Teil dieser JuLeiCa-Bildung waren – es war eine gute, an- (und auf-)regende, sowie unglaublich prägende Erfahrung. Bei der ganz falkisch Freundschaften entstanden sind, die weit über diese Woche reichen. :)